Wie ist die Sternenflotte wirklich? – Teil 3

Heute lasse ich das „mies“ mal weg. Als ich drüben bei „Trek am Dienstag“ war, gab es ein paar Kommentare zu meinen Ansichten bezüglich der Miesigkeit der Sternenflotte. Voll tuffi übrigens, dass die Kommentare da alle entweder sehr lieb oder total cooles Trekkie-Rumgenerde sind. Das mit den Kommentaren im Internet kann also auch schön sein. … Weiterlesen Wie ist die Sternenflotte wirklich? – Teil 3

Party ohne Würstchen – TNG-Version

Hallo liebes Tribblemassaker-Blog, ich bin die maya, ich mag Star Trek, Stargate, Fringe, Elementary, William Gibson, Neal Stephenson und alles andere Mögliche und Unmögliche an SciFi in Bild-Ton und Schrift. Ich hasse es, wenn mir die Sonne auf den Kopf knallt, ich spiele gern Spiele auf meinem Lieblingslaptop und versuche seit Jahren meinen Urban-Fantasy-Roman fertig … Weiterlesen Party ohne Würstchen – TNG-Version

Who wore it better? – TNG vs. DS9

Fashionista-Ladies, Haute-Couture-Lords und Mode-Gentlewesen, herzlich willkommen zur Fashion-Gala im Tribblemassaker-Blog. Die Manschettenknöpfe sitzen, die Schleifen sind zurechtgerückt und die Manolos poliert, wir können also loslegen mit der neuen Serie "Who wore it better?". Welche Star Trek-Folge setzt eine recht ähnliche Story in einer Folge besser um. Heute werfen sich in Schale und springen dann in … Weiterlesen Who wore it better? – TNG vs. DS9

Wie mies ist die Sternenflotte wirklich? – Teil 2 (Audioversion)

So, jetzt habe ich es endlich geschafft. Zwei Dinge sogar: Wieder was zur Miesigkeit der Sternenflotte zu machen und es diesmal nicht geschrieben, sondern gesprochen zu haben. Habe mich doch sehr zurückgehalten, aber bin dennoch gleich wieder über zwei Themen gestolpert, die mich wieder umtreiben werden: Die Klamotten von Troi, T‘Pol und Seven of Nine … Weiterlesen Wie mies ist die Sternenflotte wirklich? – Teil 2 (Audioversion)

Intermezzo: „Tee, Earl Grey, heiß!“

Vulkanische Tee-Mischung von Tuvok für Sulu, takaleanischer Tee für Dr. Bashir, Rotblatttee für Garak und natürlich „Tee, Earl Grey, heiß!“ für Captain Jean-Luc Picard. Star Trek und Tee, das ist eine Erfolgsgeschichte! Inklusive Klingonischer Teezeremonie. Tee wird von vielen Hauptfiguren aller Serien gern zum Frühstück oder auch abends getrunken. Oder im Fall von Picard auch … Weiterlesen Intermezzo: „Tee, Earl Grey, heiß!“

„Stargate : Universe“, der grumpy Onkel von SG1

Ich gucke Serien. Viele Serien. Vielleicht zu viele Serien insgesamt, aber bestimmt nicht genug Serien deren Titel „Star“ enthält. Auch welche, die plötzlich nach einer/zwei/drei Staffel abgesetzt wurden oder auch mittendrin in der Serie. Hab die Absetzung hin und wieder verstanden, auch wenn mir die Serie gefiel, aber bei „Stargate : Universe“, dem grumpy Onkel … Weiterlesen „Stargate : Universe“, der grumpy Onkel von SG1

Star Trek-Sekundärliteratur und alte Ski-Anzüge

Der Keller meiner Eltern war bis vor kurzem ein schwarzes Loch für mich. Doch meine Mutter meinte kürzlich, sie müsse da radikal Ordnung schaffen. Viel von den Dingen, die immer noch dort lagerten, sollte ich mir ansehen, ob ich sie noch brauche oder ob sie auf den Müll sollten. Auf den Müll kann natürlich das … Weiterlesen Star Trek-Sekundärliteratur und alte Ski-Anzüge

Wie mies ist die Sternenflotte wirklich?

Ich, als stets hochqualitativ investigativ arbeitende Nerdperle, werde diesem Tweet heute endlich mal auf den Grund gehen! „Friede-Freude-Kultur“-Fleet ist meine liebste Sternenflotte. Natürlich! Und selbst als DS9-Jüngerin glaubte ich immer daran, dass die Sternenflotte tatsächlich ein Haufen hilfsbereiter woker Pfadfinder-Ultras ist. Aber ich sammle heute mal zusammen, was in meiner heilen Star Trek-Welt immer als … Weiterlesen Wie mies ist die Sternenflotte wirklich?

Die Scans zeigen ein Lebenszeichen!

Ich bin noch da! Nicht wirklich produktiv, aber da. Ich spare mir jetzt auch den Witz, wie enttäuscht ich von der Apokalypse ohne wahnsinnige KI bin und wie seltsam es ist in einer weichgespülten Version eines William Gibson-Roman zu leben. Das Einzige, was mich wirklich enttäuscht, ist meine mangelnde Schaffenskraft. Ich kann nirgendwohin und könnte … Weiterlesen Die Scans zeigen ein Lebenszeichen!